Wirtschaft & Gesellschaft: Kooperationsmöglichkeiten

Akteure aus Industrie, Gesellschaft, Bildung, gemeinnützigen Einrichtungen, Politik/Verwaltung  - regional, national und international

Was zeichnet die Universität Stuttgart aus?

Spitzenforschung, wirtschaftlich und gesellschaftlich nutzbare Innovationen, Interdisziplinarität und Transfer in verschiedenen Fachgebieten – Elektromobililtät, nachhaltiges Energiemanagement, Energieeffizienz, Luft- und Raumfahrt, Architektur & Natur für ökologisches und ökonomisches Bauen, KI und intelligente Robotik, Simulation, Quantenwissenschaft, Biomedizin, Kunst und Sozialwissenschaft und vieles mehr. 

Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Vision der Universität Stuttgart

Business Relations vermittelt Ihnen wissenschaftliche Expertise und bringt Sie  mit Fachexpertinnen und  -experten aus Fakultäten, Instituten und relevanten zentralen Einrichtungen der Universität zusammen

  • Sie möchten mehr erfahren?
  • Sie möchten Zugang zu den aktuellen Forschungsergebnissen und neu entwickelten Technologien haben?
  • Sie möchten gemeinsam mit der Universität Stuttgart marktrelevante Technologien entwickeln? 
  • Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Unternehmensschwerpunkte und  -kultur mit unseren Studierenden und Doktoranden teilen und sich als Arbeitgeber präsentieren?

Sprechen Sie uns gerne an!

Arten der Kooperation:

Forschung & Transfer

Forschungs- und Technologietransfer-Projekte für und mit Unternehmen sowie Technologie- und Wissenstransfer-Projekte in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften für und mit Akteuren aus der Gesellschaft:

  • Kooperationsforschung: Fachexpertinnen und -experten der Universität forschen gemeinsam mit Ihnen in einem Forschungsfeld, das für Sie strategisch wichtig ist. 

  • Auftragsforschung: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität forschen für Sie innerhalb eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts zu einem von Ihnen vorgegebenen Ziel.
  •  Unterstützung bei der gemeinsamen Nutzung von (Forschungs-)Infrastruktur

 

 

Netzwerke

Wir initiieren Kooperationen mit Ihnen durch Vernetzungs- und Austauschveranstaltungen mit dem Ziel des gegenseitigen Kennenlernens und einer langfristigen Zusammenarbeit:  

  • Dialog-Events
  • Themenfokussierte Matching-Veranstaltungen / Workshops
  • Institutsbesuche  /   Campus-Tour
  • Vorträge  
  • Weitere Formate nach Absprache

Strategische Partnerschaften

Langfristige und für alle Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen der Universität und Unternehmen in Forschung, Lehre und Transfer

Modelle werden individuell mit einzelnen Unternehmen / Institutionen entwickelt

 

Hochschulmarketing & Recruiting

Recruiting und Erhöhung der Sichtbarkeit eines Unternehmens als Arbeitgeber (z.B. durch Vorträge, Workshops, Career Service Veranstaltungen)

 

Sponsoring

Industrie-Kooperationen und Sponsoring: Projekte, Events 

Es gibt mehr! Weitere Wege der Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart:

Der Career Service bietet die Möglichkeit an, als potenzieller Arbeitgeber durch verschiedene Angebote mit Studierenden der Universität in Kontakt zu treten. mehr 

GRADUS bietet die Möglichkeit an, als potenzieller Arbeitgeber und Mentor*in junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Promovierenden, Postdocs, Habilitierenden, Juniorprofessor*innen, Tenure-Track-Professor*innen) beim Berufseinstieg in die Wirtschaft zu unterstützen. mehr 

Wissenschaftliche Weiterbildung für Unternehmensmitglieder, die sich weiter qualifizieren wollen. Die Angebote werden unter Berücksichtigung der Bedarfe des Unternehmens erstellt. mehr

Die interfakultäre Forschungseinrichtung IZKT unterstützt durch Veranstaltungen und verschiedene Forschungsformate mit externen Partnern den wechselseitigen Transfer zwischen Universität und Öffentlichkeit. mehr 

School for talents ermöglicht es, Projekte und Workshops in interdisziplinären Teams von besonders leistungsstarken, neugierigen und motivierten Studierenden mitzugestalten und sich mit Studierenden auszutauschen.  mehr 

Stärkung als Industriepartner des innovativen Potenzials der Studierenden durch z.B. herausfordernden anwendungsorientierten / unternehmensbezogenen Fragestellungen oder Kennenlernen der Studierenden durch andere Projekte.  mehr 

Kontakt

Dieses Bild zeigt Tamara Arutyunyants

Tamara Arutyunyants

 

Leiterin Business Relations

Zum Seitenanfang